Hebräisch-Kurs

Wolltest du schon immer einmal die Sprache der Bibel lernen, hast aber keine Zeit für einen (Zeit-) intensiven Hebräischkurs?

So geht es anderen auch, darum haben wir einen Kurs gestartet, der eine Einführung ins Hebräische bietet, in Schritten, die zeitlich zu bewältigen sind.

Um die Bibel und vor allem die verschiedenen Übersetzungen besser zu verstehen, ist es schon hilfreich, die Sprachstruktur der hebräischen Sprache ein wenig zu kennen, die so anders ist, als die europäischen Sprachen. Aber vielleicht ist der Kurs für dich ja auch ein Trittstein für ein weitergehendes Studium des Hebräischen.

Weil manche Interessenten eine längere Anfahrt haben, wollen wir die Zeit an den Samstagen voll ausschöpfen:

Zwar haben wir am 8. 6. bereits angefangen und die ersten Buchstaben des Alef-Beths, des hebräischen Alfabeths gelernt, aber wir werden das gelernte noch einmal wiederholen und es gibt ausführliche Unterlagen zum Nachlesen, so sollte es durchaus möglich sein, noch dazuzustoßen. Melde dich bitte rechtzeitig, dann kannst du dir die Unterlagen gerne zuhause schon einmal ansehen.

Falls du an beiden ersten Termine nicht teilnehmen kannst, bieten wir am 12. Oktober einen sehr intensiven Crashkurs an, um das bisher gelernte nachzuholen. – Wenn möglich solltest du aber dennoch versuchen, an den anderen Terminen teilzunehmen!

Hebräische Kalligrafie

Weil sich viel besser einprägt, was man selber tut, und weil es dann besser zu Herzen geht, kann, wer mag, im Laufe des Kurses auch ein wenig kalligrafisch tätig werden und einzelne Worte oder ganze Verse kalligrafisch gestalten. 

5. Mos 6,6u 9 Und diese Worte, die ich dir heute gebiete, sollst du zu Herzen nehmen und du sollst sie schreiben auf die Pfosten deines Hauses und an die Tore.

5. Mos 17, 18 Und wenn er (der König, den Israel über sich setzen wird) nun sitzen wird auf dem Thron seines Königreichs, soll er sich eine Abschrift dieses Gesetzes, … in ein Buch schreiben.

Die Termine für 2024 sind:

  • 8.6.2024
  • 20.7.2024
    • 12.10.2024 – Buchstaben-Crashkurs für Neueinsteiger!
  • 19.10.2024
  • 16.11.2024
  • Termine für das nächste Jahr stehen noch nicht fest.

Uhrzeit:

10.00 bis 15.00 Uhr 

Es gibt ein Mittagessen und für kleine Pausen zwischendurch Kaffe, Tee und Snacks. 

Bei einem gemeinsamen Kaffeetriinken wollen wir das Gelernte sacken lassen und ein bisschen plaudern. 

Ort:

Das Gemeinschaftshaus der Landeskirchlichen Gemeinschaft in Anklam ist unter der Anschrift Friedländer Landstr. 28, 17389 Anklam zu finden.

Wegen einer Baustelle in der Friedländer Landstraße. ist das Haus derzeit am Einfachsten zu erreichen über die Friedländer Landstraße von Süden aus (vom Flugplatz aus. Bis zur Baustelle fahren und das Auto an der Straße parken. Dann ist kurz vor der Sperrung auf der rechten Seite ein kleines blaues Tor, das in einen Kleingarten führt. Durch dieses Tor kommst du direkt zum Gemeinschaftshaus. Der Eingang ist auf der linken Seite des Hauses.

Oder du fährst von der Pasewalker Allee aus am Krankenhaus vorbei am Kreisel Mühlenstr. rechts, dann gleich links und fährst die kleine Straße zum Sportplatz hoch. Im Wolfskrugweg kann man dann vor dem Haus parken. Von hier aus ist der Eingang rechts am Haus.

Kosten:

Wir möchten, dass niemand aus Kostengründen wegbleibt, darum erheben wir keine feste Kursgebühr. Statt dessen bitten wir um einen freiwilligen Beitrag und Spende für den Aufwand. 

Anmeldung:

Eine Anmeldungen ist notwendig für diesen Kurs, damit wir Unterlagen und Essen für dich vorbereiten können. Du kannst dich anmelden bei

Eva-Maria Mahnke, Leiterin der LKG-Anklam, Telefon: 0176-61008192

oder Dietlind Wagner, Kursleiterin, Telefon: 039771-23492

oder hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert